2017: 25 Jahre gelebte Partner- und Freundschaft
mit der französischen Stadt Villaines la Juhel

Bevor der französische Bürgermeister André Morin und sein Bad Liebenzeller Amtskollege Volker Bäuerle ihre offiziellen Unterschriften 1992 unter die Partnerschaftsurkunden in Villaines la Juhel setzten, ging nach den ersten Kontakten im Jahr 1979 bereits ein 13-jähriger Kontakt voraus.

Die erste Begegnung erfolgte zwischen Pfarrer Müller und Rektor Tessard, die auch zum ersten Schüleraustausch führte. Ein Besuch der Tanzgruppe L´Esperance folgte. Weitere Kontakte zwischen Schulen, dem Jugendclub Prisma, Feuerwehren, Musikvereinen, Trachtengruppen und Sportvereinen verbreiterten schnell die Basis der freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Bürgerinnen und Bürgern beider Gemeinden.

Zwischenzeitlich sind annähernd 25 Jahre vergangen, welche durch jährliche Treffen von Gruppen und Vereinen, Schul- und Jugendvereinigungen, Praktika von Schülern, Studenten und Auszubildenden sowie unzähligen privat initiierten Besuchen gekennzeichnet waren.

Zusätzliche Projekte wie gemeinsam organisierte Kultur- und Wanderreisen sowie umfassende, gegenseitige Künstler- Begegnungen durch «  LIVI - Kunst ohne Grenzen » rundeten dabei die unterkulturellen Beziehungen und kreativen Dialoge sehr bereichernd ab.

Bevor gemeinsam im Mai 2017 das 25-jährige Jubiläum in Villaines la Juhel und im Jahr darauf, im Gegenbesuch, dieses Fest 2018 in Bad Liebenzell gefeiert wird, werden noch im Oktober diesen Jahres (2016) über 50 Gäste aus beiden Partnerstädten die Stadt Lourinhã ca. 70 km nördlich von Lissabon besuchen.

Allein in Bad Liebenzell leben und arbeiten ca. 400 portugiesische Mitbürger, welche überwiegend aus Lourinhã stammen. Im Hinblick auf diese Mitbürger soll durch diese gemeinsame Begegnung auch der Kontakt und gegenseitige Dialog zu ihrer Heimatstadt in Portugal intensiviert werden.


Probieren Sie mal was. Eine ganze Kiste mit 9 Flaschen aus unserem Sortiment. mehr